Sport1 Doppelpass Live Gäste heute am Sonntag 8 November 2020

| | , , ,

Nächste Sendung: Sonntag, 8. November, um 11 Uhr:

Moderator Thomas Helmer wird am Sonntag Horst Heldt, Sportdirektor des 1. FC Köln, sowie die Kommentatoren Tom Bartels (ARD) und Thomas Wagner (RTL) begrüßen. Abgerundet wird der Zyklus durch die Sport1-Experten Marcel Reif und Alfred Draxler sowie Justin Kraft. Ruth Hofmann wird als Co-Moderatorin anwesend sein.

Die Gäste im „Doppelpass“ im Überblick

  • Ruth Hofmann Co-Moderation
  • Horst Heldt, Sport-Geschäftsführer des 1. FC Köln
  • Tom Bartels, Kommentator (ARD)
  • Thomas Wagner, Kommentator (RTL)
  • Justin Kraft, Freier Journalist und Autor
  • Marcel Reif Sport1-Experte
  • Alfred Draxler Sport1-Experte

Der Doppelpass

Sonntag, 11 Uhr – Millionen von Fußballfans in Deutschland verbinden seit vielen Jahren den “Doppelpass” mit dieser Zeit.
Wir geben Ihnen alle Informationen über das TV-Format und stellen Ihnen die aktuellen Gäste vor.

Der “Doppelpass” ist seit September 1995 auf Sendung. Ursprünglich wurde der Fußball-Stammtisch im deutschen Sportfernsehen ausgestrahlt, im April 2010 wurde der Sender in Sport1 umbenannt. Der “Doppelpass” findet in der Regel im Hotel Hilton in München statt.

In der laufenden Bundesliga-Saison beginnt der “Doppelpass” sonntags um 11 Uhr. Es wird aber auch diskutiert, wenn z.B. Welt- oder Europameisterschaften sowie Spiele großer Pokalwettbewerbe stattfinden, so dass der “Doppelpass” eigentlich immer ausgestrahlt wird, mit Ausnahme einiger Wochen in den Sommer- und Winterferien.

Hier sind die im “Doppelpass” behandelten Themen.

Thomas Helmer, der das Programm seit 2015 leitet, wird mit seinen Gästen über allgemeine Ereignisse in der Welt des Fussballs diskutieren.
Dabei wird er insbesondere auf die Situation der Bundesliga und der deutschen Nationalmannschaft eingehen.

Moderatoren im “Sport 1 Doppelpass”

Seit der Erstausstrahlung von “Doppelpass” im September 1995 haben drei Moderatoren das TV-Format erfolgreich abgeschlossen.
Mit Beginn der Saison 2015/16 übernahm Thomas Helmer die Moderation.

Der ehemalige Nationalspieler, der neben mehreren Meisterschaften mit dem FC Bayern 1996 auch Europameister wurde,
war zuvor als “Doppelpass”-Experte tätig und präsentierte auch andere Formate des Senders wie “Bundesliga Aktuell”.

Helmer trat die Nachfolge von Jörg Wontorra an, der von 2004 bis 2015 das Gesicht der Sendung war.
Der erste Moderator von “Doppelpass” seit seiner Gründung 1995 bis Februar 2004 war Rudi Brückner.

Zuschauer Meinungen & Co-Moderatoren

Seit vielen Jahren werden sie von Co-Moderatoren unterstützt, die u.a. Zuschauermeinungen sammeln und “Dopafon” präsentieren,
wo Fans die Frage der Woche telefonisch beantworten können.

Seit vielen Jahren ist Oliver Schwesinger in dieser Rolle zu sehen. Inzwischen haben zwei Moderatorinnen, Ruth Hofmann und Laura Papendick,
die ihre Fernsehkarriere bei Sky begonnen haben und sicherlich zu den attraktivsten Moderatoren des Landes gehören, das Amt übernommen.

Die Experten des Sport 1 Doppelpass

Der “Doppelpass” wurde vor 16 Jahren von Udo Lattek erfunden.
Die Trainerlegende spielte von der Erstausstrahlung 1995 bis 2011 die Rolle des Experten in der Sendung. Lattek, der unter anderem den FC Bayern, den FC Barcelona und Borussia Mönchengladbach trainierte, verstarb im Januar 2015.

Drei ehemalige Nationalspieler traten nach seiner Pensionierung 2011 die Nachfolge von Lattek an:
der heutige Moderator Thomas Helmer, Thomas Strunz und Mario Basler, der auch heute noch in der Sendung zu sehen ist.

Sport1 setzt derzeit auf ein Experten-Trio:
Der langjährige Fussball-Kommentator Marcel Reif, der ehemalige Moderator und Talkmaster “ran” Reinhold Beckmann, Stefan Effenberg, Champions-League-Sieger von 2001 mit dem FC Bayern und zuletzt Alfred Draxler von “Bild”.

“Doppelpass” im Fernsehen, Streaming und auf Abruf

Der “Doppelpass” beginnt am Sonntagmorgen um 11.00 Uhr auf Sport1 und dauert entweder bis 13.00 Uhr oder manchmal bis 13.30 Uhr.
Die Fußballrede wird im freien Fernsehen übertragen, kann aber auch hier live im Internet verfolgt werden.

Darüber hinaus gibt es verschiedene Möglichkeiten, die “Doppelpass”-Nummern nach der Sendung zu verfolgen.
Die Videoübertragungen werden in voller Länge auf der Homepage des Senders und auf YouTube hochgeladen. Audioversionen sind auch als Podcasts erhältlich.

Die Wiederholung des “Doppelpasses
Der “Doppelpass” wird im Fernsehen nicht wiederholt, aber Sie können die Programme hier sehen.

Die legendärsten “Doppelpass”-Momente

Die Musik des “Trio La Haze”, ein Udo Lattek, der auf unterhaltsame Weise über die Vergangenheit philosophiert
und das obligatorische Bier für die Tournee am Ende der Show – da werden viele Fußballfans nostalgisch.

Einige von ihnen sind mit dem “Doppelpass” aufgewachsen. Die legendären Momente sind noch immer präsent und wurden neben Lattek, Uli Hoeneß und Rudi Assauer vor allem von den ehemaligen Alpha-Tieren des deutschen Fußballs geliefert.

Lattek war schon bekannt, als er als Trainer Konflikte vermeiden wollte.
Dies bewies er aber mit seinem “Doppelpass” unter anderem gegen den damaligen DFB-Präsidenten Gerhard Meyer-Vorfelder (Thema war der ehemalige Bundestrainer Jürgen Klinsmann) oder seinen ehemaligen Schützling Hoeneß.

Doch Hoeneß brauchte nicht einmal der Ehrengast zu sein, um für unvergessliche Momente zu sorgen. Im Jahr 2000 hatte sich der damalige Bayern-Direktor selbst telefonisch auf das Programm gesetzt.

Während des Drogenskandals trat der damalige Bundestrainer Christoph Daum in einen Generalstreik. 19 Jahre später hielt Hoeneß seine zweite Hetzrede am Telefon, diesmal verteidigte er den für den FCB verantwortlichen Hasan Salihamidzic.

Derweil trat Rudi Assauer, der legendäre Schalker-Manager, unterhaltsam gegen Jörg Wontorra an, als dieser noch als Gastgeber des “Doppelpasses” fungierte. Ihr Schlagabtausch ging ebenfalls in die Geschichte der Schau ein.

Vorheriger

A guide to styling and making Dispatch your own

Markus Lanz Die Gäste am 12. November

Nächster